Perspektive 50plus

Unternehmen mit Weitblick

Das Programm „Perspektive 50plus“ fördert Gestaltung altersgerechter Arbeit. Die Heinz von Heiden GmbH Bauleistungszentrum wurde als „Unternehmen mit Weitblick“ ausgezeichnet.

Das Bundesministerium für Arbeit und Soziales hat am 10. April 2014 in Berlin im Rahmen seines Bundesprogramms „Perspektive 50plus-Beschäftigungspakte für Ältere in den Regionen“ 75 „Unternehmen mit Weitblick“ prämiert. Christoph Kliesch, Geschäftsführer der Heinz von Heiden GmbH Bauleistungszentrum (BLZ), durfte ebenfalls eine Auszeichnung entgegennehmen, da sich das BLZ besonders erfolgreich um die altersgerechte Gestaltung von Arbeitsplätzen bemüht.

Von links: Torsten Narr (Geschäftsführer Jobcenter Jerichower Land), Dr. Rose Langer (Bundesministerium für Arbeit und Soziales), Christoph Kliesch (Geschäftsführer Heinz von Heiden GmbH Bauleistungszentrum) und Petra Stuth (Technologie- und Berufsbildungszentrum Magdeburg GmbH) bei der Verleihung der Prämierungsveranstaltung „Unternehmen mit Weitblick 2014“.

Im Heinz von Heiden GmbH Bauleistungszentrum, das seit Juli 2013 am Standort Möckern ansässig ist, sind drei der 60 Mitarbeiter aufgrund des Engagements des Beschäftigungspaktes bereits in unbefristete Anstellungen übernommen worden. Die Materialfertigung in der großen Lager- und Produktionshalle sowie die Containerlogistik sind Arbeitsgebiete der neuen, wieder in den Arbeitsmarkt eingegliederten älteren Mitarbeiter, die als Schweißer, Lagerarbeiter und Verladefahrer tätig sind. Zwei weitere über 50-jährige Mitarbeiter haben vor Kurzem im Zuge des Beschäftigungspaktes ein Praktikum im Lager absolviert.

Christoph Kliesch legt großen Wert auf eine gemischte Altersstruktur. „Das garantiert einen effektiven Arbeitsablauf. Berufs- und Lebenserfahrung gepaart mit jugendlichem Elan bringen das Unternehmen voran. Die Mitarbeiterzahl soll zukünftig noch weiter erhöht werden“, fügt er hinzu.

Thorben Albrecht, Staatssekretär im Bundesministerium für Arbeit und Soziales: „Wir brauchen noch mehr weitsichtige Unternehmerinnen und Unternehmer, die bereit sind, ältere Arbeitslose einzustellen, und dies verbinden mit einer Personalpolitik, die alle Beschäftigten dabei unterstützt, dass sie möglichst lange gesund und motiviert arbeiten können. Denn ältere Beschäftigte sind unverzichtbar.“ Allein im Jahr 2013 wurden über die Beschäftigungspakte rund 173.000 ältere Langzeitarbeitslose aktiviert, von denen über 60.000 eine neue berufliche Zukunft finden konnten.

Eine Übersicht mit allen ausgezeichneten 75 „Unternehmen mit Weitblick“ finden Sie im Internet unter www.perspektive50plus.de